SwissHempShop.com - Cannabis-Helvetica.ch Cannatrade 2016

Zahlungsweise

Swiss PostCardMasterCard
VisaVerified by Visa

Psychoaktiv

angezeigte Produkte: 1 bis 6 (von 6 insgesamt)

Seiten: 1

Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen von Christian Rätsch

Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen von Christian Rätsch
Das Bild vergrößernDurch E-Mail sendenDruckbare Version
Botanik, Ethnopharmakologie und Anwendung

Umfassendes Werk über alle bekannten die Psyche beeinflussenden Pflanzen, deren Aussehen, Anbaumethoden, Zubereitung, Dosierung, Inhaltsstoffe, Wirkungen, Marktformen und therapeutische Verwendungen. Vorwort von Albert Hofmann

Seit jeher und in fast allen Kulturen dienten dem Menschen psychoaktive Pflanzen dazu, den Bewusstseinszustand zu verändern und mit der Anderswelt, der wahren Wirklichkeit, Kontakt aufzunehmen. Dieses Buch ist weltweit das erste umfassende Werk, das nach dem heutigen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis die Welt der psychoaktiven Pflanzen systematisch erschließt. Die Pflanzen werden beschrieben in Monographien mit allen relevanten Informationen zu Botanik, Aussehen, Anbaumethoden, Zubereitung und Dosierung, Geschichte, rituellen und medizinischen Verwendungen, Inhaltsstoffen, Wirkungen, Marktformen und möglicherweise vorhandenen Vorschriften. Mit wenigen Ausnahmen sind sämtliche Pflanzen im Bild dargestellt.

Gebunden, 941 Seiten, 800 Farbfotos, viele Schwarzweiß-Abbildungen, 20 x 27 cm, ISBN 978-3-03800-352-6. Aarau: AT Verlag, 8. Auflage 2007 Aus dem Inhalt
* Was sind psychoaktive Pflanzen
* Der Gebrauch psychoaktiver Pflanzen
* Die Erforschung psychoaktiver Pflanzen
* Die Angst vor psychoaktiven Pflanzen
* Psychoaktive Pflanzen als kulturschaffende Faktoren
* Alle Gattungen und Arten von A-Z
* Wenig erforschte psychoaktive Pflanzen
* Angeblich psychoaktive Pflanzen
* Psychoaktive Pilze
* Kombinationspräparate
* Pflanzenwirkstoffe und Neurotransmitter
Der Autor

Dr. phil. Christian Rätsch, geb. 1957, ist Altamerikanist und Ethnopharmakologe. Er lebte drei Jahre mit den Lakandonenindianern im mexikanischen Regenwald und bereist seither viele Orte in der äußeren und der inneren Welt. Seit zwanzig Jahren erforscht er den ethnomedizinischen und rituellen Gebrauch von Pflanzen, besonders die kulturelle Nutzung psychoaktiver Pflanzen im Schamanismus. In vielen Büchern hat er das traditionelle Wissen der Pflanzenkunde veröffentlicht (z.B. »Pflanzen der Liebe«, »Indianische Heilkräuter«, »Urbock – Bier jenseits von Hopfen und Malz«, »Heilkräuter der Antike«, »Räucherstoffe – der Atem des Drachen«). Er ist ethnologischer Beirat des Europäischen Collegiums für Bewusstseinsstudien (ECBS) und Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Ethnomedizin (AGEM). Er gibt die Schriftenreihe Ethnomedizin und Bewusstseinsforschung heraus.

Gebunden, 941 Seiten, 800 Farbfotos, viele Schwarzweiß-Abbildungen, 20 x 27 cm, ISBN 978-3-03800-352-6. Aarau: AT Verlag, 8. Auflage 2007
Preis 148.50CHF  Qty 
Artikel-Nr.: ISBN 978-3-03800-352-6

Handbuch der Rauschdrogen von W. Schmidbauer, J. von Scheidt

Handbuch der Rauschdrogen von W. Schmidbauer, J. von Scheidt
Das Bild vergrößernDurch E-Mail sendenDruckbare Version
Das Handbuch der Rauschdrogen behandelt im ersten Teil sämtliche Rauschdrogen und Genussmittel - von Alkohol bis Zukunftsdrogen - und stellt ihre Herkunft, Geschichte, Wirkungsweise und Gefährlichkeit dar. In einem zweiten Teil behandeln fünf Rahmenartikel die kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, seelischen und medizinischen Hintergründe des Drogenkonsums und geben Hinweise zur Therapie und Rehabilitation Drogenabhängiger.

# Taschenbuch 688 Seiten.
# Verlag: Fischer (Tb.), Frankfurt; Auflage: 6 (1998)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3596139805
# ISBN-13: 978-3596139804
# Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,6 x 3,6 cm
Preis 30.11CHF  Qty 
Artikel-Nr.: ISBN-10: 3596139805

Harte Drogen, weiche Drogen? (K. Täschner)

Harte Drogen, weiche Drogen? (K. Täschner)
Das Bild vergrößernDurch E-Mail sendenDruckbare Version
Der zuverlässige Ratgeber für eine schwierige Situation

Gut vorbereitet für das Gespräch mit Ihrem Kind
Jeder vierte Jugendliche hat schon einmal Drogen probiert. Auf Ihre drängendsten Fragen finden Sie hier jetzt ausführliche Antworten: Was Menschen abhängig macht. Wie Jugendliche an Suchtmittel kommen. Und ob Sie als Eltern oder Erzieher wirklich ausreichend Bescheid wissen.
Erfahren Sie alles über die wichtigsten Drogen
Das Buch geht ausführlich auf die am stärksten verbreiteten Rauschmittel ein wie Haschisch, Kokain und Alkohol. Aber Sie finden auch ausführliche Informationen zu Partydrogen wie Ecstasy und Crack. Der Autor erläutert bei jedem Stoff, wie er gewonnen wird und wie er wirkt. In anschaulichen Erfahrungsberichten erzählen Konsumenten, was sie erlebt haben.

Bei Abhängigkeit richtig handeln
Das Buch zeigt Ihnen, wie Sie Kinder vor Drogen schützen. Sie erfahren, woran Sie Abhängigkeit frühzeitig erkennen. Und wie Sie dann am besten helfen. Dieser Ratgeber informiert Sie über verschiedene Therapien und diskutiert Vor- und Nachteile von Drogen-Ersatzstoffen wie Methadon.

# Verlag: Trias
# Erscheinungsdatum: 2001-02-21
# Format: Taschenbuch
# Umfang: 136 seiten
# ISBN: 3893736344
Preis 24.99CHF  Qty 
Artikel-Nr.: ISBN: 3893736344

Illegale Alltagsdrogen.

Illegale Alltagsdrogen.
Das Bild vergrößernDurch E-Mail sendenDruckbare Version
Cannabis, Ecstasy, Speed und LSD im Jugendalter


Marcus Freitag, Heike Kähnert, Klaus Hurrelmann:

Gesundheits- und drogenpolitische Schlußfolgerungen für Familie, Schule und Gesellschaft

Seit Beginn der neunziger Jahre stehen illegale Drogen wie Ecstasy, Speed und LSD im Rampenlicht der öffentlichen Aufmerksamkeit, weil sie eine große Verbreitung gerade unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen gefunden haben. Weil es sich bei diesen Designer- oder Partydrogen um z.T. völlig neuartige Stoffe handelt, sind entsprechend wenig Erfahrungen vorhanden, wie mit diesen neuen Alltagsdrogen und mit den Jugendlichen, die sie konsumieren, umzugehen ist.
Dieser Band gibt Auskunft über die psychischen und physischen Wirkungen psychoaktiver Substanzen wie Haschisch, Ecstasy, Speed, und LSD und präsentiert neue Ergebnisse über die Verbreitung, die theoretischen Hintergründe und die Prävention des Konsums dieser Drogen unter Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Im Rahmen dieser Bestandsaufnahme wird zugleich ein kritischer Blick auf bestehende Präventionsmaßnahmen und die vorhandene Versorgungsstruktur für suchtgefährdete Jugendliche geworfen. Die Ergebnisse aus einem der ersten Ecstasy-Präventionsprogramme ermöglichen die Ableitung einer Vielzahl von Hinweisen für die Weiterentwicklung primärpräventiver Maßnahmen. Zwei weitere Studien offenbaren zudem deutliche Mängel im eher sekundärpräventiv ausgerichteten Hilfesystem. Alle drei Studien belegen die Notwendigkeit der Entwicklung und Einführung von neuen, innovativen Maßnahmen im Bereich der Prävention und der Versorgung suchtgefährdeter Jugendlicher.

Der Inhalt:

Theoretischer Teil:

Marcus Freitag, Klaus Hurrelmann:

Illegale psychoaktive Substanzen - die neuen Alltagsdrogen des Jugendalters?

Heike Kähnert:

Wie wirken illegale psychoaktive Substanzen?

Marcus Freitag:

Wie verbreitet sind illegale psychoaktive Substanzen?

Bettina Schmidt:

Wie kommt es zum Konsum und Mißbrauch von illegalen Substanzen?

Praxisbezogener Teil:

Marcus Freitag:

Suchtprävention am Beispiel von Ecstasy und Partydrogen

Bettina Schmidt:

Zielgruppenspezifische Sekundärprävention

Antje Alte-Teigeler:

Kommunale Angebote für suchtgefährdete Jugendliche - Eine Defizitanalyse auf der Basis von Experteninterviews

Walter Farke:

Die Situation suchtgefährdeter Jugendlicher - Ergebnisse einer Szene-Befragung

Heike Kähnert:

Prämissen, Ziele und Maßnahmen einer akzeptanzorientierten Drogenarbeit

Heike Kähnert:

Exemplarische Untersuchung der Bielefelder Beratungs- und Kontaktstelle für Konsumenten illegaler Drogen "Pavillion"


Verlag : Juventa
ISBN : 978-3-7799-0468-7
Einband : Taschenbuch
Seiten/Umfang : 260 S.
Gewicht : 378 g
Aus der Reihe : Jugendforschung
Preis 42.16CHF  Qty 
Artikel-Nr.: ISBN : 3-7799-0468-7

Lexikon der Pflanzensymbolik

Lexikon der Pflanzensymbolik
Das Bild vergrößernDurch E-Mail sendenDruckbare Version
von Clemens Zerling

Blumen wecken unsere Bewunderung, auch tiefere Gefühle und Assoziationen. Schon die Bibel preist sie als Symbol irdischer Schönheit und Lieblichkeit, als Ausdruck einer höheren Ordnung in der Natur.Wurzeln, Kräuter und Früchte bereicherten seit Beginn der Menschheit unseren Nahrungsplan, lieferten Heilstoffe und sichern bis heute unser Dasein im Jahreslauf. So bieten sie sich alle als hervorragende Vergleichsobjekte für unser menschliches Sein und unsere Entfaltung an. Dieses Lexikon beschreibt die aus der Naturbetrachtung und den geistes- und kulturgeschichtlichen Zeugnissen der Menschheit überlieferte Symbolik von über 300 Pflanzen; 200 davon werden in ausführlichen Porträts, über 100 in Kurzporträts vorgestellt. Sinnbilder aus vergleichender Religionsbetrachtung, Mythen, Mystik, Tiefenpsychologie, Volkskunde und besondere botanische Merkmale bieten auf mehreren Ebenen Möglichkeiten der Annäherung.Wie wurde die Akelei zur Pflanze des Lobpreises göttlicher Herrlichkeit? Weshalb ist der Granatapfel ein Sinnbild der Erotik? Und was hat der Haselstrauch mit Spiritualität, Magie und Zauber zu tun? Zu jeder Pflanze finden sich zudem steckbriefartige Angaben zur botanischen Familie, zu Volksnamen, Blütezeit und Blütenform, Heilwirkungen, Grundbedeutung in der Symbolik, Pflanzencharakteristik und Blumensprache. Begleitet werden die Texte von stimmungsvollen historischen Illustrationen. Ein Buch, reich an Wissen und Inspiration, das Herz und Verstand für die Welt der Pflanzen öffnet und einen Weg zu ihrem »Geist und Genius« bahnt.

# Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
# Verlag: AT Verlag (September 2007)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3038002186
# ISBN-13: 978-3038002185
# Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 17,4 x 3 cm
Preis 52.19CHF  Qty 
Artikel-Nr.: ISBN-10: 3038002186

Psychoaktive Pflanzen

Psychoaktive Pflanzen
Das Bild vergrößernDurch E-Mail sendenDruckbare Version
Bert Marco Schuldes

Überall auf der Erde wachsen Pflanzen, die, geraucht oder gegessen oder sonstwie verabreicht, erstaunliche Wirkungen auf das menschliche Nervensystem haben. Ein Teil dieser Pflanzen wird seit altersher von den Menschen, bei denen sie wachsen, zu medizinischen oder schamanistischen Zwecken genutzt und entsprechend verehrt. Manche Pflanzen aus "Gottes Apotheke" sind bei uns illegalisiert; einige werden dadurch für bestimmte Szenen erst reizvoll.
Dazu der Autor: "Untergrund-Tips sind gefährlich, teils sogar lebensgefährlich. Dem will ich fundierte Informationen gegenüberstellen, die nicht nur die von manchen erwünschten Wirkungen, sondern auch Nebenwirkungen und Risiken deutlich machen. Wer meint, durch die Unterdrückung von Informationen, oder gar durch dümmliche Slogans (›Keine Macht den Drogen‹ - und das in dem Land, das mit die meisten Psychopharmaka erzeugt) mit Drogenproblemen fertigwerden zu können, dem fehlt es an Realismus und Kenntnissen der Zusammenhänge."
In diesem Büchlein sind Informationen zu mehr als 66 Pflanzen mit anregender, beruhigender, euphorisierender, sexuell erregender oder halluzinogener Wirkung aufgeführt. Dazu ihre Verwendung, Inhaltsstoffe, (Neben-)wirkungen und Tips für weiterführende Informationsquellen.


Grüner Zweig 164
ISBN 978-3-925817-64-9
überarbeitete Neuauflage
160 Seiten
Preis 17.57CHF  Qty 
Artikel-Nr.: ISBN 978-3-925817-64-9

angezeigte Produkte: 1 bis 6 (von 6 insgesamt)

Seiten: 1

 

Warenkorb

0 Produkte

Währungen